Sendungsbewusstsein

Kritische Auseinandersetzung mit den Medien

3.5.06

Noch einmal zum "Doppelten Schaden" von Judt

Der Titel des Aufsatzes von Tony Judt in der deutschen Übersetzung, wie die "Süddeutsche" ihn gemeistert hat, ließ mir keine Ruhe. Nach der Recherche kann ich mich entspannen. Und noch ein Beispiel der üblichen Tricks präsentieren. Das geht folgendermaßen:
Tony Judt hat geschrieben:

Daniel Levy (ehemals israleischer Verhandlungspartner bei Friedensgesprächen) schrieb in "Haaretz", der Essay sollte als Weckruf verstanden werden, um uns den Schaden bewußt zu machen, den die Israel-Lobby für beide Nationen anrichtet.
Ich bringe denselben Text im Original, um es noch einmal deutlicher zu machen:

Daniel Levy (a former Israeli peace negotiator) wrote in Haaretz that the Mearsheimer-Walt essay should be a wake-up call, a reminder of the damage the Israel lobby is doing to both nations.
Jetzt vergleichen wir diese Stelle mit dem Text, den Daniel Levy am 23.3. tatsächlich geschrieben hat:

The new John Mearsheimer and Stephen Walt study of "The Israel Lobby and U.S. Foreign Policy" should serve as a wake-up call, on both sides of the ocean.
Ein Weckruf, ja. Für beide Nationen, na ja, eigentlich nicht. Levy unterstützt die Gedanken von Walt und Mearsheimer nämlich nicht. Er meint, die Debatte müsse man ganz anders führen. Von dem doppelten Schaden spricht er nämlich nicht. Judt hat den zweiten Teil des Satzes erfunden und Levy zugeschrieben. Levy hat das nicht gesagt. Levy betont, dass Interessen des Staates Israel und der Israel-Lobby in den USA nicht übereinstimmen. Nach seiner Einschätzung schadet diese Lobby den Interessen Israels, über die USA-Auswirkung sagt er nichts. Er meint Israel und Israel-Lobby, nicht - wie Judt und noch mehr die "Süddeutsche" - Israel und die USA. Am Ende seines Artikels spricht Levy deswegen über

the simplistic Harvard study authors
"Doppelter Schaden" liegt somit ganz bei der "Süddeutschen", die dem falschen Zitat soviel Bedeutung zugeschrieben hat.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany License.