Sendungsbewusstsein

Kritische Auseinandersetzung mit den Medien

19.6.06

Handke und seine Sprache

Eine hervorragende Arbeit haben Martin Meyer und Andreas Breitenstein geleistet. Das Interview mit Peter Handke in der NZZ vom 17.6.2006 ist ein seltenes Dokument der Zeitgeschichte. Handke wird mit gezielten Fragen in die Enge getrieben und dort gelassen. Nur ein Beispiel:

Nachdem er über "viele Kroaten, Slowenen und Bosnier" sowie noch mehr über Albanier Böses und Unüberlegtes sagt, stellt sich Handke auf eine Tribune und verkündet:

Ich hätte das nie gemacht: eine Landschaft als Keule zu verwenden, eine Landschaft, die man liebt, wo der Rhythmus der Sprache herkommt, zu benützen, um andere Völker schlechtzumachen.
Noch ein glänzender Spruch von ihm:

Ich liebe Wirtschaft.
Also wirklich! :-)

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 2.0 Germany License.